In einer Lokalzeitung in Provo, Utah, gab es eine Serie mit Beiträgen, die von Individuen geschrieben wurden, die Mitglieder dazu bewegen wollten, aus der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, auch als “Mormonenkirche” bekannt, auszutreten. Als Antwort auf die äußerst kritischen und feurigen Bemerkungen schrieb ein Mitglied Folgendes:

“An den Herausgeber:

Ich habe darüber nachgedacht, aus der Kirche auszutreten. Ich möchte, einmal richtig mit ihnen abrechnen. Sobald ich nämlich eine andere Kirche finde, die über die gesamten, folgenden Themen etwas lehrt: die Sammlung des Hauses Israels; die Rückkehr der Zehn Stämme und ihre Mission; die Rückkehr der Juden nach Palästina und warum und wie sie den Tempel bauen werden; über Tempelbau und den Zweck des Tempels; über die Mission des Elijas, des Propheten, wie von Maleachi vorausgesagt; darüber, wie die Menschen, die zur Zeit Noas in der Flut starben, errettet werden können; die Herkunft der Indianer; die Erklärung dafür, weshalb Jesus von Nazaret eine sterbliche Mutter brauchte, aber keinen sterblichen Vater; die Erklärung der drei Reiche der Herrlichkeit (drei Reiche im Himmel), die von Paulus erwähnt werden; die Erklärung, weshalb Elija und Mose nicht starben sondern entrückt wurden (da beide lebten, bevor Christus die Auferstehung bewirkte); die Wiederherstellung des Evangeliums durch neuzeitliche Offenbarung, wie sie von Petrus, Paulus und Jesus selbst angekündigt worden war; der Glaube an ewige Familien und das Wissen um den Ort, wo dieses Siegeln für die Ewigkeit stattfindet; eine Kirche, die lehrt, dass man keine schädlichen Substanzen und Nahrungsmittel zu sich nehmen soll; und die die beste Brandversicherung auf der Erde für die Letzten Tage für nur ein Zehntel meines Einkommens verkauft.

Sobald ich eine Kirche finde, die all das lehrt – oder auch nur die Hälfte dessen, verabschiede ich mich von dieser Mormonenkirche. Die Kirche, nach der ich suche, muss auch mehr als 50.000 Jugendliche und Erwachsene dazu motivieren können, ein erstes, zweites oder drittes Mal das eigene Zuhause für bis zu zwei Jahre auf eigene Kosten zurückzulassen und an weit entfernte Orte zu gehen, um ohne Gehalt zu predigen. Sie muss auch an einem eisigen Tag 5-6000 Professoren, Studenten, Anwälte, Ärzte, Richter, Polizisten, Geschäftsmänner, Hausfrauen und Kinder motivieren können, um 6 Uhr morgens Äpfel zu pflücken. Sie muss es schaffen, eine Versammlung einzuberufen und die Aufmerksamkeit von weit über 1 Million Menschen zweimal jährlich zwei Tage lang zu fesseln. Und ja, sie muss auch lehren und zeigen, weshalb Kinder, die sterben ehe sie 8 Jahre alt sind, errettet sind.

Die Geschichte eines Propheten.

Lieber Herausgeber, könnten Sie mir bitte auch dabei helfen, eine Kirche zu finden, die all dies lehrt und außerdem viele Hundert andere Lehren und Grundsätze, die ich hier nicht auch noch erwähnen kann, die der Seele Trost und Mut zusprechen; der Menschheit Frieden, Hoffnung und Errettung bringen und die vor allem auch Antworten auf all die Schlüsselfragen bietet, die die großen Philosophen gestellt haben: Fragen und Antworten, über den Sinn des Lebens, den Zweck von Tod, Leid und Schmerz; die unbedingte Notwendigkeit eines Erlösers und den herrlichen Plan, den der Vater konzipiert hat und durch den Erlöser, Jesus Christus, ausgeführt wurde? Und ja, sofort wenn ich eine Kirche gefunden habe, die so organisiert ist und die Fähigkeit hat, diese Lehren effizient umzusetzen, trete ich aus der Mormonenkirche aus. Ich akzeptiere nämlich nicht, dass sie ein paar Worte des Buches Mormon verändern – selbst wenn es dabei nur um grammatische Anpassungen geht – die Kirche Gottes sollte schließlich Engel als Buchmacher und Angestellte haben, um alle Aufgaben auf der Erde zu erledigen. Lieber Herausgeber, denken Sie nicht, dass die Kirche Gottes auch Propheten haben sollte, die nicht krank und alt werden und sterben, und sicherlich keine, die auch einmal Murks machen? Natürlich! Eine Kirche Gottes sollte so göttlich sein, dass nur vollkommene Menschen ihr angehören sollten und sie nur von vollkommenen Menschen geleitet werden sollte. Eigentlich sollte die Kirche so perfekt sein, dass sie gar nicht hier auf der Erde sein dürfte!

Ich möchte es also noch einmal wiederholen: wenn einer der werten Leser dieses unvollkommenen Briefes eine andere Kirche kennt, die so viel für die Menschheit tut, wie die Mormonenkirche es tut, lassen Sie es mich bitte wissen, damit ich meinen Austritt einreichen kann. Und tun Sie das bitte möglichst bald, weil ich bald an der Reihe bin, in der Konservenfabrik der Kirche ein paar Stunden als Freiwilliger mitzuarbeiten. Außerdem: Wollen sie, dass jetzt auch noch mein fünfter (und letzter) Sohn zwei Jahre lang weggeht und ich dafür bezahlen muss! Und ich weiß, dass von mir erwartet wird, dass ich bald auf einer der Wohltätigkeitsfarmen die Bäume beschneide und außerdem habe ich gehört, dass unsere Gemeinde schon wieder geteilt wird und unsere Hälfte das neue Gemeindehaus bauen muss. Und vor ein paar Tagen hat jemand vorgeschlagen, dass meine Frau und ich uns darauf vorbereiten, ein zweites Mal auf Mission zu gehen, und mir wurde gesagt, dass wenn wir zurückkämen, wir freiwillig als Tempelarbeiter arbeiten könnten. Junge, diese Mormonen lassen einen auch nie in Ruhe! “Und was habe ich davon?”, habe ich gefragt.”Nun”, sagte sie, “vielleicht eine kostenlose Beerdigungsfeier!” Können Sie mir bitte helfen, eine andere Kirche zu finden?


Der Beitrag wurde aus dem Englischen übersetzt. Er wurde ursprünglich am 25.3.15  auf mylifebygogogoff.com unter dem Titel „Quitting the Mormon Church” veröffentlicht. Der Autor ist Jeremy. Übersetzt von Kristina Vogt.

Wenn Sie mehr über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) wissen möchten, dann besuchen Sie einfach eine der offiziellen Webseiten der Kirche: mormon.org und lds.org.  

(Visited 1.739 times, 1 visits today)