(Anmerkung des Übersetzers: Der Beitrag stammt aus einem Blog, in dem Fragen zur Lehre der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage gestellt werden können, die dann von „Großvater” nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet werden.)

Frage

Hallo, lieber Großvater,  

ich habe über die Siegelung nachgedacht, und dabei habe ich an die Eltern meines Mannes gedacht. Meine Schwiegereltern wurden vor der Geburt meines Mannes im Tempel gesiegelt. Sie wurden geschieden als er 5 Jahre alt war. Sowohl meine Schwiegermutter als auch mein Schwiegervater haben sich später wieder im Tempel an neue Ehepartner siegeln lassen. Mein Mann war damals schon über 18. Ist mein Mann an einen oder an beide Elternteile gesiegelt? Wie funktioniert das?

Sarah

Antwort

Liebe Sarah,

diese Frage taucht häufiger auf, da es viele Mitglieder gibt, die die Scheidung der Eltern erleben mussten. Du kannst davon ausgehen, dass dein Mann immer noch an beide Eltern gesiegelt ist. Selbst wenn die Siegelung der Eltern aufgelöst wurde, ist das Kind immer noch an die Eltern gesiegelt.

Für Kinder von Mitgliedern der Kirche Jesu Christi kann das dazu führen, dass sie traurig sind und vielleicht fühlen sie eine gewisse Ungewissheit, die durch die Scheidung kommt. Aber es gibt etwas, das sie wissen sollten: Kinder können nur an zwei Eltern gesiegelt werden. Wenn jemand also Eltern hat, die im Tempel vor der Geburt des Kindes bereits gesiegelt waren (also Kinder, die „im Bund” geboren wurden) bzw. sich selbst an die Eltern siegeln lassen hat, ist man selbst nach einer Scheidung noch immer an beide Eltern gesiegelt. Das ist auch so, wenn die Siegelung der Eltern später aufgehoben wird. Wichtig ist, dass wir nicht vergessen, dass der himmlische Vater uns alle liebt und das beste für uns möchte – jetzt und in der Ewigkeit. Wenn jemand seine Bündnisse treu hält, wird auch in den Beziehungen in diesem und dem nächsten Leben alles gut und recht sein. Ihr könnt Frieden mit so einer Situation schließen, indem ihr betet, und wenn jemand das Gefühl hat, dass er mehr Unterstützung damit bräuchte, dann auch durch Gespräche mit dem Bischof.

Ich kann persönlich von der Siegelungsvollmacht Zeugnis geben und davon, dass das, was auf Erden gebunden ist, auch im Himmel gebunden sein wird. Die Siegelung eines Kindes an seine Eltern wird auf der Erde niemals gelöst werden. Spätestens während seiner Herrschaft während des Millenniums wird der Herr uns helfen, Dinge, die noch nicht geklärt sind, zu klären. Ich hoffe, das tröstet dich und deinen Mann –  und auch andere, die eine Antwort auf diese Frage möchten.

Viele Grüße

Großvater

 


Der Beitrag wurde aus dem Englischen übersetzt. Er wurde ursprünglich am 3.5.18  auf askgramps.org unter dem Titel „My husband’s parents are divorced. Is he still sealed to them?” veröffentlicht. Übersetzt von Kristina Vogt.

Wenn Sie mehr über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) wissen möchten, dann besuchen Sie einfach eine der offiziellen Webseiten der Kirche: mormon.org und lds.org.

Ehe: Das kleinste Gefängnis der Welt?

Wissen wir, wann die Seele in den Körper kommt?

Umfrage: Worüber ihr vor der Hochzeit unbedingt sprechen solltet