Nach 11 Tagen schloss Präsident Russell M. Nelson seine seelsorgerische Reise rund um die Welt Ende April ab.

Dass er nach Treffen mit Mitgliedern in Europa, Afrika und Asien in nur 1 ½ Wochen erschöpft wäre, könnte man verstehen – vielleicht erwartet man es sogar. Aber wie groß Präsident Nelsons Zuneigung und Liebe für persönliche Treffen mit den Mitgliedern war, zeigte sich, als er Mormon Newsroom sagte: „Wir erlauben keinen Jetlag.”

Und andere haben seine unermüdliche Hingabe an die Heiligen gesehen, darunter auch seine Frau Wendy. „Er erfüllt nun, wozu er vorherordiniert wurde”, sagte Schwester Nelson zu den Heiligen auf Hawaii. „Ich habe gesehen, wie er sich an der Kanzel verändert hat. Ich habe gehört, wie er deutlicher wurde, als er eine bestimmte Lehre erläuterte, wie er Formulierungen verwendete, die ich in 12 Jahren nie von ihm gehört hatte. Ich habe sogar gesehen, dass er jünger aussah.”

Denken wir an diese besondere Reise und daran, wie viele Leben er berührt hat, können wir gar nicht anders, als über die unglaublichen Botschaften nachzudenken, die wir gehört haben – insbesondere die Aufforderungen und liebevollen Zusicherungen, die Heilige auf der ganzen Welt von Präsident Nelson und Elder Holland erhielten.

Nachstehend einige Äußerungen von Präsident Nelson und Elder Holland auf ihrer seelsorgerischen Reise.

England

„Egal, worum es geht, das Evangelium Jesu Christi besitzt die Macht zu erheben, zu lieben, zu dienen. Unsere Glaubenslehre ist nicht verworren, kompliziert oder komplex. Sie ist so einfach: Liebt Gott und euren Nächsten… Wir möchten, dass die Menschen besser leben.”

—Präsident Nelson

Präsident Nelson Zitate

Israel

„Gott hat sich schon immer um seine Kinder hier auf Erden durch die Propheten gekümmert, aber er möchte, dass sie sich entscheiden, nach Hause zu kommen. Und die Menschen, die sich dazu entschließen, den Geboten [die durch die Propheten gegeben werden] Folge zu leisten, werden die Möglichkeit bekommen, zusammen mit ihren Familien zu ewigem Leben heimzukehren.”

—Präsident Nelson

„Als neuer Präsident der Kirche hatte ich das Gefühl, dass es zwei Botschaften gibt, die ich den Mitgliedern vermitteln möchte. Die Erste ist, dass Jesus der Christus ist und für alle Kinder Gottes eine Botschaft hat. Die Zweite lautet, dass diese Einladung für die ganze Welt gilt. Wir laden alle Kinder Gottes ein, zum Erlöser zu kommen.”

—Präsident Nelson

Kenia

„Unsere Botschaft an die Welt ist, dass Jesus der Christus ist und dass seine Lebensweise der Weg der Freude und Glückseligkeit ist – nicht nur in diesem Leben, sondern auch im vor uns liegenden.”

—Präsident Nelson

„Ein Tempel wurde angekündigt und die Arbeit muss erst noch getan werden, aber ich bin mir sicher, dass Ihr Glaube und Ihre Hingabe der Grund dafür sind, dass der Herr Ihnen zulächelt.”

—Elder Holland

Zimbabwe

„Diese wertvollen Kinder, wie sehr ich sie liebe. Helft ihnen, über den Sohn Gottes, den Herrn Jesus Christus, Bescheid zu wissen, … zu wissen, wie man zum himmlischen Vater betet, … zu verstehen, warum wir am Sabbattag von diesem Abendmahl nehmen… Helft ihnen, über Propheten Bescheid zu wissen … ich möchte euch empfehlen, euren Kindern die heiligen Schriften vorzulesen… Ich hoffe, dass ihr diese Kinder lehrt, gute Staatsbürger dieses wundervollen Landes zu sein.”

—Präsident Nelson

Elder Holland Präsident Nelson Zitate

Thailand

„Was ich mir für die Menschen in Thailand wünsche, wünsche ich mir genauso für die Menschen aus Taiwan oder irgendeiner anderen Stadt [oder] Land. Wir laden alle Kinder Gottes ein … zum Erlöser zu kommen und sich an den Segnungen und dem Nutzen ihres Tempels zu erfreuen und ewiges Leben und Freude zu haben.”

—Präsident Nelson

„Ich segne Sie mit Liebe in Ihrem Zuhause, Erfolg bei Ihrer Arbeit und Freude in Ihrem Herzen, während Sie sich für den Tempel des Herrn in diesem heiligen Land bereitmachen.”

—Präsident Nelson

Indien

„Wenn wir sie lehren, dass Gott sie liebt, und wenn sie seine Gebote halten, werden sie Freude in ihrem Leben haben und aus der Gefangenschaft befreit werden – nicht nur der Gefangenschaft der Sünde, sondern auch der Entbehrung. Das Evangelium Jesu Christi hat wirklich nur einen Zweck.”

—Präsident Nelson

„In gewisser Weise ist es einfacher für uns einen Tempel zu bauen als ein Volk aufzubauen, das für die Verordnungen und Bündnisse des Tempels bereit ist. Sie werden ein bisschen Zeit brauchen, um sich vorzubereiten. Wir werden auch ein bisschen Zeit brauchen, um ihn zu bauen … Ich bin nun 93 Jahre alt… Beeilen Sie sich besser.”

—Präsident Nelson

Hongkong

„Alles, was wir in der Kirche tun, soll das Leben anderer besser machen und ihnen Freude bringen. Und wie tun wir das? Indem wir Familien stärken. Diese Familien sind stärker, weil sie in den heiligen Tempeln Bündnisse geschlossen haben.”

—Präsident Nelson

„Wenn Sie nicht in diesem Tempel hier in Hongkong sind, vergewissern Sie sich, dass der Tempel in Ihnen ist, dass Sie unabhängig davon, wie es um Sie herum aussieht, den Frieden des Evangeliums zu sich sprechen lassen, so wie Gott selbst zu dem Propheten Joseph im Gefängnis zu Liberty sprach.”

—Elder Holland

Hawaii

„Alles, was wir in den letzten Tagen auf unserer Reise um die Welt getan haben, lässt sich unter zwei Begriffen zusammenfassen – der Tempel.”

—Präsident Nelson

„Es ist eine Seelsorge rund um die Welt und eine globale Botschaft – Glaube an den Herrn Jesus Christus [und] dass Sie Ihre eigenen Familien stärken, während sie sich für das ewige Leben in der Gegenwart einer Gottheit qualifizieren.”

—Präsident Nelson


Der Beitrag wurde aus dem Englischen übersetzt. Er wurde ursprünglich am 24.4.18  auf ldsliving.com unter dem Titel „14 Challenges, Assurances President Nelson and Elder Holland Gave on the Global Ministry Tour” veröffentlicht. Übersetzt von Kristina Vogt.

Wenn Sie mehr über die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) wissen möchten, dann besuchen Sie einfach eine der offiziellen Webseiten der Kirche: mormon.org und lds.org.

German ©2018 LDS Living, A Division of Deseret Book Company | English ©2018 LDS Living, A Division of Deseret Book Company

Unsere Lieblingsposts von Kirchenführern auf Facebook

Wie der Prophet der Mormonen ausgewählt wird

2200 Schriftstellen über Jesus Christus in 6 Wochen